Meldungen Kultur kurz

Breitwieser in Bedrängnis

Feuilleton | aus FALTER 13/17 vom 29.03.2017

Sabine Breitwiesers Sessel wackelt. Der Vertrag der 55-jährigen Direktorin des Museums der Moderne Salzburg läuft bis Ende 2018, wird aber möglicherweise nicht verlängert. Wie der Standard berichtete, überlegt sich der grüne Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn eine Verabschiedung Breitwiesers nach nur einer Amtsperiode. Der Grund sei nicht das ambitionierte Programm der Kulturmanagerin, sondern die geringe soziale Kompetenz. Als Breitwieser 2013 nach Salzburg kam, brachte sie die Sammlung der Generali Foundation als Dauerleihgabe mit. Breitwieser war die Gründungsdirektorin der Firmensammlung und leitete von 1995 bis 2007 die Generali Foundation in der Wiedner Hauptstraße. Damals war sie für ihre außergewöhnliche Durchsetzungskraft bekannt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige