Empfohlen Omasta legt nahe

Hurt, Burton, Robnik: "1984" von 1984

Lexikon | aus FALTER 13/17 vom 29.03.2017

Michael Radfords "1984" war eine bei ihrer Premiere eher ungeliebte Neuverfilmung des Romans von George Orwell, die hart und direkt mit den Schockeffekten der Vorlage die -von unserer Realität heute längst übertroffene -Vision eines totalitären Überwachungsstaates entfaltet, zugleich aber Ästhetik und Lebensgefühl der englischen Nachkriegsgesellschaft rund um das Entstehungsjahr des Romans (1948) heraufbeschwört. Location für das allwissende "Ministry of Truth" im Film war übrigens das Hauptverwaltungsgebäude der University of London! In den Hauptrollen spielen John Hurt, Richard Burton, Cyril Cusack. Und eine Stunde vor dem Film (nämlich ab 18.00) trägt Kollege Drehli Robnik bei freiem Eintritt vor: "Es wird nie wieder so easy wie 1984: Politische Lehren aus einem schönen alten Film."

Gartenbau, Di 19.00 (OF)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige