Empfohlen Omasta legt nahe

Rüdiger Suchslands Doku "Von Caligari zu Hitler"

Lexikon | aus FALTER 14/17 vom 05.04.2017

Eine filmische Zeitreise ins deutsche Kino der Weimarer Republik, geleitet von Siegfried Kracauers politpsychologischem Theorieklassiker, der Rüdiger Suchslands Zwei-Stunden-Dokumentation auch den Titel gab: "Von Caligari zu Hitler". Im Mittelpunkt des Rückblicks auf die kurze Blüte des deutschen Films steht das Werk Fritz Langs; an Ausschnitten aus Filmen wie "Metropolis","M - Eine Stadt sucht einen Mörder" oder F.W. Murnaus "Nosferatu" führt kein Weg vorbei! Zur Eröffnung der Retrospektive in Anwesenheit von Filmkritiker-Regisseur Suchsland - mit Diskussion im Anschluss!

Im Metro Kinokulturhaus, Mi 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige