Empfohlen Fasthuber legt nahe

Wander, nicht Wanda! Abend für Fred Wander

Lexikon | aus FALTER 15/17 vom 12.04.2017

Heuer hätte der 2006 verstorbene Fred Wander, der als Fritz Rosenblatt in Wien geboren wurde, seinen 100. Geburtstag gefeiert. In seinem Werk setzte er sich insbesondere mit seinen Erfahrungen in den Vernichtungslagern während der Nazi-Diktatur auseinander. An einem zweiteiligen Abend für ihn liest zunächst Lydia Mischkulnig aus den erstmals 1996 erschienenen Erinnerungen "Das gute Leben". Um 19.30 Uhr folgt ein Lebensporträt mit ausgewählten Passagen aus Wanders Büchern und Briefen von und mit Erich Hackl, Hans Höller und Susanne Wander.

Alte Schmiede, Mi 18.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige