Empfohlen Rögl legt nahe

Stradivahid und eine Breinerata mit Kontrabass

Lexikon | aus FALTER 15/17 vom 12.04.2017

Gewürzt mit magischen Überraschungen geht es im Crossover-Programm "Quo Vahid?" mit Vahid Khadem- Missagh um Geschichten vom Zauberkünstler und seinen Fingerübungen, einem Staatsoperngeiger und seinem Friseur, von Mozart und seinen Kugeln ... Musikalisch stehen dem "Zaubergeiger" mit Georg Breinschmid Wiens "weltbester" Kontrabassist und die junge Pianistin Veronika Trisko zur Seite. Tags darauf wird das Georg Breinschmid Trio mit der Camerata Schulz in einem New (Y)Ears Concert zur "Breinerata", um die die Grenzen zwischen Klassik und Jazz tendenziell aufzuheben und Werke von Bartok, Brahms, Mozart und Johann Strauß mit Kompositionen von Breinschmid zu kombinieren oder zu verschmelzen.

Muth, Mi, Do 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige