Kabarett Kritik

Bedeutungsschwanger in Oberbullendorf

Peter Blau | Lexikon | aus FALTER 15/17 vom 12.04.2017

Mit imposant versatiler Physis und lässiger Präsenz macht sich Bernhard Lentsch in seinem dritten Solo "Calma" als reizüberfluteter Rastloser auf die Suche nach Ruhe -und einem verlorenen Triangel. Dass er beides just in einem Railjet zu finden hofft, sorgt für die nötigen Begegnungen mit nervenden Mitmenschen. Seine bisweilen empathielosen Pointen gehen zum Teil noch als Selbstironie auf Umwegen durch. Die vielen vorsätzlich simplen Wortwitze sind indes ein enervierender Running Gag. Und das bedeutungsscheinschwangere Finale ist völlig fehl am Platz. Ist ja eh flotte und funktionelle Stand-up-Comedy -für alle, die es witzig finden, dass eine von hochrangigen Polizisten bewohnte Ortschaft "Oberbullendorf" heißt.

Theater am Alsergrund, Do 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige