Theater Kritiken

Ein aus der Zeit gefallenes Liebespaar

Martin Lhotzky | Lexikon | aus FALTER 15/17 vom 12.04.2017

Man hätte eine Schlager-Revue erwartet, es kam dann aber doch ganz anders -und das war verrucht gut so! Die Kammerspiele laden zur "Lenya Story -Ein Liebeslied", wie es im Untertitel des von Torsten Fischer und Herbert Schäfer arrangierten Abends heißt. Ob das Leben der als Karoline Blamauer 1898 in Wien geborenen Lotte Lenya später wirklich so sehr um ihren (zweimaligen) Gatten Kurt Weill kreiste, sei dahingestellt. Begleitet von einer tollen Jazz-Combo unter der Leitung von Christian Frank geben jedenfalls Sona MacDonald als Lenya und, ihr als Weill -und auch Brecht oder andere Ersatzmänner -beinahe ebenbürtig, Tonio Arango ein wundervolles, aus der Zeit gefallenes Liebespaar. Nicht nur Weill-Lieder, auch Zitate aus Briefen der beiden aneinander machen daraus eine formidable, mitreißende Aufführung.

Kammerspiele der Josefstadt, Di, Mi 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige