Kindertheater Kritiken

Die brutale Geschichte von Cathy und Heathcliiiiff!


MP
Lexikon | aus FALTER 15/17 vom 12.04.2017

Mit 13 hat man Emily Brontë heute eher noch nicht verschlungen, dafür Filme über pubertierende Vampire gesehen. Thomas Birkmeirs Inszenierung seiner eigenen Theaterfassung des Romans "Wuthering Heights - Sturmhöhe" (1847) sieht aus, als hätte er aus "Twilight" große Oper gemacht. "Heathcliiiiff!", ruft Catherine (Felicitas Franz) meist hochdramatisch ins Dunkel des Theatersaales hinein, weil der junge Wilde (Luka Dimic), den ihr Vater einst adoptierte und der schwor, immer ihr zu gehören, nicht tut, wie sie will. Warum diese Menschen im Namen der Liebe von Anfang an so kompromisslos brutal miteinander umgehen müssen, erklärt Birkmeir nicht. Das macht den Abend in seinem Pathos vor allem verstörend.

Theater der Jugend -Renaissancetheater, Mi 20.00, Do 16.00,20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige