Dolm der Woche

Gernot Darmann

Kärntner FPÖ-Obmann

Politik | aus FALTER 15/17 vom 12.04.2017

FPÖ-Politikern wird ja gelegentlich ein etwas verwirrtes Geschichtsbild unterstellt. Gernot Darmann, Obmann der Kärntner Freiheitlichen, wollte da keine Ausnahme sein. Immerhin: Darmann strauchelt nur über die jüngere Vergangenheit. Genau vor zehn Jahren feierte Jörg Haider den Verkauf der Kärntner Hypo an die Bayerische Landesbank - und sich selbst: "Kärnten wird reich", versprach der damalige Kärntner Landeshauptmann. 500 Millionen Euro flossen in den "Zukunftsfonds". Dass dieser zumindest einen Bruchteil der Hypo-Kosten decken soll, hält Darmann für eine skandalöse "Verschleuderung von Steuergeld". Kleiner Geschichtsunterricht für Gernot Darmann: Nein, Kärnten wurde doch nicht reich, das Geld ist längst verschleudert worden. Die Kärntner Freiheitlichen waren daran nicht unschuldig.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige