Dolm der Woche

Gernot Darmann

Kärntner FPÖ-Obmann

Politik | aus FALTER 15/17 vom 12.04.2017

FPÖ-Politikern wird ja gelegentlich ein etwas verwirrtes Geschichtsbild unterstellt. Gernot Darmann, Obmann der Kärntner Freiheitlichen, wollte da keine Ausnahme sein. Immerhin: Darmann strauchelt nur über die jüngere Vergangenheit. Genau vor zehn Jahren feierte Jörg Haider den Verkauf der Kärntner Hypo an die Bayerische Landesbank - und sich selbst: "Kärnten wird reich", versprach der damalige Kärntner Landeshauptmann. 500 Millionen Euro flossen in den "Zukunftsfonds". Dass dieser zumindest einen Bruchteil der Hypo-Kosten decken soll, hält Darmann für eine skandalöse "Verschleuderung von Steuergeld". Kleiner Geschichtsunterricht für Gernot Darmann: Nein, Kärnten wurde doch nicht reich, das Geld ist längst verschleudert worden. Die Kärntner Freiheitlichen waren daran nicht unschuldig.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 16/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige