Pop Tipps

Schwere Dröhnung trifft auf zarte Leichtfüßigkeit

GS | Lexikon | aus FALTER 16/17 vom 19.04.2017

Nur ned hudeln, lautet eine Lebensweisheit des US-Geschwistertrios Pontiak, und so beansprucht "Easy Does It", das Eröffnungsstück des beim renommierten Label Thrill Jockey erschienenen neuen Albums "Dialectic of Ignorance", auch gleich einmal acht Minuten Spielzeit für sich. Der Begriff Postrock, mit dem die Band in der Vergangenheit bisweilen gefasst wurde, legt jedoch eine falsche Fährte. Tatsächlich bietet das Album eine Abenteuerexpedition in die psychedelische Rockära der Zeit um 1970. Sich entrückt wegzudaddeln ist Pontiaks Sache dabei ebenso wenig wie bedrogte Schwelgerei. Vielmehr geht es darum, Leichtfüßigkeit und eine unverhohlene Lust an der schweren Dröhnung zu einen -was auch durchaus überzeugend gelingt.

Fluc, Fr 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige