Alte Musik Tipp

Musik aus dem engsten Umfeld Maria Theresias

HR | Lexikon | aus FALTER 16/17 vom 19.04.2017

Auf historischen Instrumenten aus den Sammlungen der Gesellschaft der Musikfreunde ist beim von Otto Biba kuratierten Konzertzyklus "Nun klingen sie wieder" Musik vom Hof Maria Theresias zu hören. Christophe Coin, Max Engel, Maria Bader-Kubizek und andere spielen auf Streichinstrumenten des 17. und 18. Jahrhunderts und dem barocken Zupfinstrument Salterio Werke etwa von Antonio Caldara, Giovanni Perroni, Johann Georg Reutter, Georg Christoph Wagenseil und Leopold Mozart; am zweiten Abend wird Ildikó Raimondi Arien darbieten, die für Erzherzogin Maria Theresia komponiert und von ihr gesungen wurden. Außerdem stehen historische Krönungsfanfaren auf Trompeten und (Inventions-)Hörnern auf dem Programm.

Musikverein, Sa, Di 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige