Zur Person

Stadtleben | aus FALTER 16/17 vom 19.04.2017

Angelika Fitz, geboren 1967 in Hohenems, studierte vergleichende Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Kulturwissenschaft und arbeitet seit 1998 als Autorin, Kuratorin und Kulturtheoretikerin an den Schnittstellen von Architektur, Kunst und Urbanismus. Sie war Österreich-Kommissärin auf der Architekturbiennale São Paulo 2003 und 2005. Viele ihrer kuratorischen Projekte schaffen Plattformen für Wissenstransfer und Koproduktion, so zuletzt "We-Traders. Tausche Krise gegen Stadt" und "Actopolis. Die Kunst zu handeln". Sie ist Mitglied des Aspern-Beirats, des wissenschaftlichen Beirats der Stiftung Bauhaus Dessau, des Kuratoriums der IBA Heidelberg sowie des Beirats für Baukultur des Forums Alpbach


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige