Pop Tipps

Theatralischer Pop voll Schönheit und Dramatik

GS | Lexikon | aus FALTER 16/17 vom 19.04.2017

Die Discografie von Xiu Xiu bis in ihre letzten Verästelungen zu verfolgen ist eine echte Aufgabe. Alleine die ganz regulären, auf Tonträger erscheinenden und im Plattenladen erhältlichen Alben der US-Band, deren einziges ständiges Mitglied Jamie Stewart ist, haben das Dutzend mittlerweile überschritten. Dazu kommen eine Vielzahl an Online-Veröffentlichungen sowie Kurzformate unterschiedlicher Art und Ausrichtung. Das kürzlich erschienene aktuellste reguläre Werk "Forget" liefert einmal mehr erstklassige Hausmarke, sprich: Es ist randvoll mit dramatischem Pop der nicht eben frohnaturigen Art. Epische Theatralik und kaputtes Scheppern auf elektronischer Basis einend, klingt das in etwa, als würden die Geister von David Bowie und Joy-Division-Schmerzensmann Ian Curtis einen seltsamen, aber tollen Tanzabend ausrichten.

Chelsea, Di 21.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige