Literatur Tipps

"Dichterloh" brennende Lyriker live erleben

SF | Lexikon | aus FALTER 16/17 vom 19.04.2017

Die Lyrik hat es auch nicht leicht. Seit langem gehen die Auflagen für Gedichtbände zurück. Doch davon lassen sich die Autoren nicht abhalten, weiter welche zu schreiben, und in einigen Verlagen hat die Lyrik auch noch ihren fixen Platz. In den Literaturhäusern ist sie ohnehin gut vertreten. In der Alten Schmiede findet auch heuer wieder das mehrtägige Lyrikfestival "Dichterloh" statt, als Kurator fungiert Michael Hammerschmid. Der Eröffnungsabend bringt Lesungen von Ferdinand Schmatz (Essays zu Poetik, Literatur und Kunst), Ilma Rakusa ("Langsames Licht") sowie Hans Eichhorn und Erwin Einzinger, die ihren gemeinsamen Band "Herbstsonate" vorstellen. Am Mittwoch folgen dann Lesungen von Klaus Merz, Oleg Jurew und Sara Ventroni, der Donnerstag bringt Aufritte von Franz Dodel, Antonie Schneider und Angelika Kaufmann.

Alte Schmiede, Mo, Mi, Do 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige