Zahlen! Das wöchentliche Gespräch über neue Daten und harte Fakten

"Wannheiratendie Österreicher am liebsten und wie lange dauert es bis zur Scheidung?"


INTERVIEW: NINA HORACZEK
POLITIK | aus FALTER 17/17 vom 26.04.2017

Da läuten die Kirchenglocken! Der Mai gilt schließlich als der traditionelle Hochzeitsmonat. Wie oft in Österreich geheiratet wird und wie lange Österreichs Ehen halten, weiß Statistik-Austria-Chef Konrad Pesendorfer.

Falter: Jetzt kommt der Wonnemonat Mai.

Heiraten die Österreicher eigentlich immer noch gerne?

Konrad Pesendorfer: Im Jahr 2016 haben einander 44.475 Paare das Jawort gegeben. Für knapp zwei Drittel der Paare war das die beiderseitige Erstehe.

Ist das mehr oder weniger als früher?

Pesendorfer: Die Anzahl der Eheschließungen steigt im Trend leicht an. Hier müssen wir allerdings die zunehmende Bevölkerung und die Tatsache berücksichtigen, dass wir seit 2015 die im Ausland geschlossenen Ehen von Österreichern dazurechnen. In Österreich gab es 2016 pro 1000 Personen der Wohnbevölkerung 4,7 Eheschließungen, zehn Jahre davor waren es 4,5.

In welchen Bundesländern wird denn besonders gerne geheiratet?

Pesendorfer: Über dem Durchschnitt von 4,7 Ehen pro 1000 Einwohner liegen

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige