DIE NOCKERLN DES FÜHRERS

Polizeischüler alarmieren den Verfassungsschutz. In der Polizeikantine würden an Hitlers Geburtstag "Eiernockerln mit Salat" serviert. Was geschah dann?


POLIZEIBERICHT: FLORIAN KLENK
POLITIK | aus FALTER 17/17 vom 26.04.2017

Vergangenen Donnerstag ging beim Landesamt für Verfassungsschutz ein ungewöhnlicher Hinweis ein: "Gegen 07.30 Uhr", so schreibt ein Beamter seinem Vorgesetzten, "wurde ich von uniformierten Kollegen darauf aufmerksam gemacht, dass am selbigen Tag in der Kantine der Marokkanerkaserne in Wien als Menü 'Eiernockerln mit gr. Salat' serviert werden."

"Chargenschüler", die dort in die Polizeischule gehen, hätten den Speiseplan fotografiert. Es habe sich auch eine Whats-App-Gruppe gebildet, die "heftig" über das brisante Menü diskutiere.

Die Verfassungsschützer legten einen Akt an, denn der vergangene Donnerstag war nicht irgendein Tag, sondern "Führers Geburtstag". Die Ewiggestrigen wissen es: Wer an diesem Tag "Eiernockerln mit grünem Salat" anbietet, der sendet einen Code aus. Eiernockerln mit grünem Salat hat Adolf Hitler nämlich immer gerne gegessen. Vor zwei Jahren schon hatte die Vice-Journalistin Hanna Herbst in Wien über den Eiernockerlcode recherchiert, und erstaunlich oft

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige