Kunst Vernissage

Bunte Farbfilter über postmodernen Bauten

NS | LEXIKON : KUNST | aus FALTER 17/17 vom 26.04.2017

Das Kunstforum startet mit einer Retro eines wichtigen US-Fotografen in den Frühling: James Welling begann in den 1970ern mit konzeptuellen Polaroids. Die jetzige Schau "Metamorphosis" spannt den Bogen von diesen frühen Experimenten zu den mit Farbfiltern produzierten Arbeiten des Künstlers. Welling hat Briefe seiner Vorfahren mit Landschaftsfotografien verknüpft. In der Dunkelkammer entstanden die "Degradés" betitelten Fotogramme in Primärfarben. Der einflussreiche Fotokünstler interessiert sich nicht nur für Architektur, wie seine Beschäftigung mit Philip Johnsons "Glass House" beweist, sondern auch für Malerei und Tanz, exemplarisch in seinen jüngeren Fotoserien "Wyeth" und "Choreograph". Am 5. Mai hält Welling um 17.30 Uhr einen Vortrag (Anmeldung!). Kunstforum, Do 19.00 (bis 16.7.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige