Heidi List Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Scream

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen | KOLUMNEN | aus FALTER 17/17 vom 26.04.2017

Letzte Woche kam es zu einer Unterbrechung eines Tennismatches zwischen den US-Amerikanern Frances Tiafoe und Mitchell Krueger in Florida. Der Grund war unüberhörbares Gestöhne, und zwar ziemlich obszönes.

Wer jetzt glaubt, am Nebenplatz hat Thomas Muster, der österreichische Meister im Screaming-Orgasm-Service, gegen die All-time-Queen-ofScreams Monica Seles gespielt, irrt. Es war echtes, lautes Sexgestöhne, und es war sehr schlecht für die Konzentration der Spieler.

Zunächst glaubte man, dass die Geräusche von einem Handy kämen, weil sich ein Witzbold einen Jux machen wollte und einen Porno abspielte. Doch bald war klar, dass in einem naheliegenden Hotel die Post abging, ein Pärchen besorgte sich's, deutlich hörbar durchs offene Fenster.

Nach einer kurzen Pause wurde das Match fortgesetzt, doch es war sinnlos, das Pärchen wurde immer lauter. Frances Tiafoe sah sich schlussendlich zu einem Kommentar gezwungen. "So gut kann es gar nicht sein!", schrie er in den Himmel. Das Publikum lachte. "Besser als Sport" hätte als Antwort gestöhnt werden sollen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige