Festival Tipp

Pierre-Boulez-Integrale als "Festwochen"

HR | LEXIKON : MUSIK | aus FALTER 18/17 vom 03.05.2017

Das 38. Internationale Musikfest im Konzerthaus, erstmals nicht mehr Bestandteil der Wiener Festwochen, präsentiert heuer in 14 Konzerten eine integrale Porträtreihe im Zeichen von Pierre Boulez. Zur Eröffnung sind Boulez' "Structures" für zwei Klaviere zu hören, die die musikalischen Entwicklungen ab 1952 maßgeblich beeinflussten. Mit dem Klavier, in mancher Hinsicht seinem Pionierinstrument, erprobte Boulez, was er später in orchestrale Dimensionen projizierte. So ging auch "sur Incises" (1996-2006), das Daniel Barenboim mit dem Boulez-Ensemble aufführt, aus dem vergleichsweise kurzen Klavierstück "Incises" hervor. Als Nächstes spielt die Webern Kammerphilharmonie unter Simeon Pironkoff "Domaines", Livre pour cordes, Éclat/Multiples und Messagesquisse. Konzerthaus, So 15.30, Di 19.30

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 17/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige