Mehr davon: Mit Vinyl

ESSEN TRINKEN STADTLEBEN | aus FALTER 18/17 vom 03.05.2017

Aufgelegt wird in Wien eh an vielen Orten, aber nur selten Vinyl. Und Vinyl ist halt etwas Besonderes, zumindest für Freunde von Vinyl. Das eventuell zarte Rauschen und Kratzen, wenn ältere Scheiben aufgelegt werden, wird von denen nämlich als angenehme Atmosphäre empfunden, womit sie übrigens völlig recht haben:

Malipop Über das Malipop zu schreiben ist absolut müßig, nachdem Ernst Molden das schon getan hat. Kurze Faktenlage: Es wird hier sehr, sehr, sehr viel geraucht; es gibt strenge Regeln; die Musik kommt von der Platte. 3., Ungarg. 10, Tel. 0680/134 38 54, Mo-Sa 19.30-2 Uhr

Das LOKal Weil es in diesem Café des Sozialprojektes LOK alte Platten und alte Bücher zu kaufen gibt, werden hier auch alte Platten aufgelegt. Das ist insofern sehr angenehm, weil das LOKal einen sehr bezaubernden Hofgarten besitzt. 7., Richterg. 6, Tel. 01/526 59 72, Mo-Fr 9.30-19, Sa 10-17 Uhr, www.daslokal.net

Supersense Platten aufzulegen ist jetzt zwar nicht die primäre Aufgabe des sehr superen Supersense-Lokals,

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige