Aus dem Verlag

Nachträge, Nachrichten, Personalia und Neuerscheinungen

VON UNS AN UNS | aus FALTER 18/17 vom 03.05.2017

Tatort Hauptstadt Schräge, verruchte, historisch bedeutsame, gastronomisch erkundenswerte, stille wie laute, jedenfalls einzigartige Orte und Institutionen der Großstadt Wien werden in Edith Kneifls Kurzkrimis zum Tatort. Die Kurzkrimis zeichnen sich durch präzise Beobachtung, grandiose Milieuschilderungen und abgründige Machenschaften -gewürzt mit einer Prise schwarzen Humors - aus.

Als Schauplätze dienen real existierende Orte der Donaumetropole wie das klassische Kaffeehaus oder das gemütliche Beisl, der gesellige Heurige, der puristische Würstelstand, der urbane Naschmarkt, der frivole Prater, der beschauliche Friedhof, das ehrwürdige Rathaus, das prächtige Schloss Schönbrunn, das elegante Burgtheater, die mächtige Hofburg, der nur allzu menschliche Gemeindebau und der idyllische Stadtpark.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige