Empfohlen Pesl legt nahe

Grant-Konkurrenz aus der Steiermark

LEXIKON : THEATER | aus FALTER 18/17 vom 03.05.2017

Die Miri, das ist Miriam Schmid, eine Schauspielerin, die am Grazer Theater am Ortweinplatz groß geworden ist und dort durch authentisch schlecht gelaunte Figurengestaltung auffiel. Als Kabarettistin macht sie sich als "Die Kotz" und jetzt als "Die Kuah" Gedanken über das Thema Humor. "I bin die Miri", sagt sie da mit finsterer Miene im tiefsten Steirisch. "Und i bin heit do, weil i lustig bin." Erstmals traut sich die Miri mit ihrem neuesten Programm nun nach Wien, wo die Leute ja angeblich noch grantiger sind als in Graz.

Theater am Alsergrund, Di 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige