Tanz Kritiken

Die märchenhafte Esoterik der alten Herren


Sara Schausberger
Lexikon | aus FALTER 19/17 vom 10.05.2017

Aus dem Publikum erheben sich zu leiser Trommelmusik immer mehr Menschen und strömen auf die Bühne, wo Szenen einer Stadt entstehen. Die Tänzer des Serapions Ensembles hetzen übers Parkett, es wird gerangelt, geschossen, begrapscht. Der zweite Teil der Trilogie "Fidèles d'Amour" heißt "Rebellion" (Regie: Erwin Piplits). Subtilität ist nicht die Stärke dieses märchenhaften Abends, an dem um die Weltkugel gekämpft wird, bis sie in zwei Teile bricht und sich ein Mann und eine Frau nicht kriegen. Vor allem der Text bleibt platt, mit Sätzen wie "Hör auf dein Herz" und "Lass dich töten mit dem Schwert der Liebe". Der Untertitel "Wissend wird der Alte wieder jung" verkommt hier zur Altherrenesoterik.

Odeon, Fr, Sa, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige