Kunst Vernissagen

Frauenpower, anno dazumal, heute und morgen

NS | Lexikon | aus FALTER 19/17 vom 10.05.2017

Wenige Tage nach der Vernissage von "Woman" mit feministischer 1970er-Kunst aus der Sammlung Verbund im Mumok eröffnet diese Woche in der Kunsthalle Exnergasse eine Jubiläumsausstellung der österreichischen Künstlerinnenvereinigung IntAkt. Der Verein ist indirekt das Ergebnis eines Konflikts: Als 1975 zum "Internationalen Jahr der Frau" eine große Gruppenschau stattfinden sollte, saß in der Auswahljury kein einziges weibliches Mitglied. Im Jahr 1977 wurde von Christa Hauer und anderen Künstlerinnen die IntAkt gegründet, die das Ziel der gegenseitigen Förderung anstatt der Konkurrenz hervorstrich. "40 Jahre IntAkt /Selbstporträt - Kontext Frauenbild" zeigt nun Arbeiten von 50 Künstlerinnen, und ein Symposium am 17. Mai ab 15.30 Uhr geht auf zeitgenössische Fragen des Feminismus ein.

Kunsthalle Exnergasse, Mi (10.5.), 19.00, bis 24.5.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige