Landpartie

Erlebnisse fürs Wochenende


GP
Landleben | aus FALTER 20/17 vom 17.05.2017

"Tu felix Austria" - gilt das noch? In welche Richtung geht Österreich, politisch und ökonomisch, wie ist die Stimmung? Diesen Fragen widmet sich das Literarische Wochenende im Bad Ausseer Hotel Wasnerin. Vor und nach den Inputs, in denen auch heimische Tracht und Küche ihren Auftritt feiern, können Besucher sich ausgiebig Letzterer zuwenden. Oder vom sonnigen Hochplateau aus in den Ausseer Frühling ziehen. Oder einfach im Spa-Bereich pritscheln.

Den Samstagabend bestreitet Falter-Mitbegründer und -Herausgeber Armin Thurnher, der aus seinem jüngsten Buch "Ach, Österreich. Europäische Lektionen aus der Alpenrepublik" liest. Zwar hatte Thurnher "versprochen, kein Österreichbuch mehr zu schreiben". Doch "die Verhältnisse" haben ihm dann doch wieder eines abgenötigt. Und so wird zu hören sein, was es mit der Europaverdrossenheit auf sich hat und was sich der "Schwurbelwelt der Rechten" entgegensetzen lässt.

Samstagmittag ziehen die Poetry-Slam-Ikonen Mieze Medusa und Markus Köhle das Publikum performancestark ins Thema rein. So gehen sie der Frage nach: Was ist ein Schnitzel, wenn keine Diktatur der Brösel? Auch hört man, worauf Amy Winehouse im Waldviertel wartet und warum man mit einer Jogginghose nie allein ist. Am Sonntag geht Hans Bürger, "ZiB"-Ressortleiter "Inland/EU" und Gastgeber der ORF-"Pressestunde", der Frage nach der Zukunft des Kapitalismus nach. Das Gespräch moderiert Kleine Zeitung-Chefredakteur Hubert Patterer.

NACH BAD AUSSEE

Warum dorthin?

Beim Literarischen Wochenende "Tu Felix Austria" trifft man auf hochkarätige Autoren wie Falter-Chefredakteur Armin Thurnher

Wo essen?

Im Hotel Wasnerin

Und dann?

In die Landschaft zwischen Altaussee und Grundlsee ausschwärmen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige