Empfohlen Kiss legt nahe

Arbeit 4.0: Übernehmen bald die Maschinen?

LEXIKON : VORTRÄGE | aus FALTER 20/17 vom 17.05.2017

Aus dem Alltag sind sie bald nicht mehr wegzudenken: Roboter. Sie sind präziser, sicherer und genauer als Menschen, sei es beim Autofahren, im Operationsaal oder im Haushalt. Noch sind wir sicher, die Kontrolle über diese hilfreichen Maschinen innezuhaben. Wie lange noch? Das Podiumsgespräch "Ein Roboter kommt selten allein" geht auch dieser Frage nach. Es diskutieren Jörg Leichtfried (Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie), Paul Feigelfeld (Medientheoretiker) und Amelie Klein (Kuratorin, Vitra Design Museum), moderiert von Christoph Thun-Hohenstein (Generaldirektor, Mak).

Mak - Museum für angewandte Kunst, Di 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige