Pesls Festwochentagebuch Notizen eines Festivalbesuchers im Crossoverrausch (1)

Werde ich auf dieser Party noch mittanzen dürfen?

Feuilleton | aus FALTER 20/17 vom 17.05.2017

Wien, 12. Mai: Liebes Tagebuch! Heute kam das Falstaff reingeflattert. Eine Spezialausgabe des Genussmagazins anlässlich der Wiener Festwochen unter dem Motto "Die Kultur ist kulinarisch". Darüber musste ich sehr lachen, weil der neue Intendant der Festwochen in einem Interview mit dem Falter klar die kulinarische Attitüde von Festivalbesuchen abgelehnt hat. Teure Oper schauen und dann fancy essen gehen, igitt. Im Falstaff sind die Lokale rund um die Bühnen beschrieben, der gut genährte Künstler und Opernregisseur Jonathan Meese wurde um einen Menüvorschlag gebeten (es ist Currywurst).

Vor lauter Zusammenlaufen des Wassers in meinem Mund hätte ich fast die Festwochen-Eröffnung am Rathausplatz verpasst. Da waren schon viele Leute, weil auch ausnahmsweise das Wetter stimmte - aber waren es mehr als bei der Inauguration von Markus Hinterhäuser vor drei Jahren? Egal. Jedenfalls fand ich Conchita Wurst und ihre Geschichten, wen sie nicht aller geküsst hat, charmant. Und die Lieder

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige