Kleinzeug

Stadtleben mit Kindern


GP
Stadtleben | aus FALTER 20/17 vom 17.05.2017

Von Kindern und Kühen

Bauernhofbücher für Kinder gehen meistens so: Auf einem stattlichen Anwesen tollen verschiedenste Sorten von Tieren herum, von jedem eines oder ein paar. Bäuerin und Bauer sind guter Dinge, niemand ist müde und niemand braucht einen Zweitjob zum Überleben.

Falter-Autorin Kirstin Breitenfellner hat ein realistischeres Bild von heutigem bäuerlichem Leben gezeichnet. "Heute sind Luise und Leonie abgeholt worden", beginnt das Buch. Der siebenjährige Josef muss zuschauen, wie eine Kuh nach der anderen weggebracht wird. Bis Weihnachten soll der Hof leer sein. Mama wird dann in einem Café arbeiten, Papa fährt als Gabelstapler in einer Brauerei. "Immerhin habe ich einen Job", sagt er und starrt vor sich hin. Josef beschließt: Wenigstens Lisa und Lila sollen bleiben. Die zwei Kühe stehen im Stall, seit er denken kann.

Kirstin Breitenfellner: Lisa &Lila dürfen bleiben. Picus, 60 S., € 13,- ab 7 Jahren

Er wird sie in Sicherheit bringen; seine beste Freundin Tessa,

  393 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige