Empfohlen Omasta legt nahe

"Cinema Futures", ein bildgewaltiges Essay

LEXIKON : FILM | aus FALTER 20/17 vom 17.05.2017

Für seinen Essayfilm "Cinema Futures" hat der Wiener Regisseur Michael Palm -im Übrigen kein Zelluloid-Nostalgiker, sondern theoretisch versierter Dokumentarist -Filmemacher, Künstlerinnen, Archivare in aller Welt zur Zukunft des "audiovisuellen Gedächtnisses" der Menschheit befragt und ihre Statements zu einer großen, mit anschaulichen Filmzitaten gespickten Erzählung verwoben. Ein bildgewaltiges Werk (Kamera: Joerg Burger!), in dem unter anderen Tacita Dean, Christopher Nolan, Apichatpong Weerasethakul, Nicole Brenez, David Bordwell, Martin Scorsese und Jacques Rancière zu Wort kommen. Nachdrückliche Empfehlung. Weiterhin im Stadtkino im Kinokulturhaus


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige