Mit dem Wurm singen

Viele Kindergärten setzen beim Erlernen der deutschen Sprache auf die Lieder des Ohrwurms "Bakabu". Jetzt bekam das blaue Wesen auch ein eigenes Kinderbuch

Stadtleben | aus FALTER 20/17 vom 17.05.2017

Im Kindergarten ist der Wurm drin. Seit vergangenem März hat das Rathaus Bakabu-Liederbücher an die Wiener Kindergärten geschickt. Laut seinem Erfinder, dem Autor Ferdinand Auhser, stammt Bakabu aus dem "Singeland", laut den Initiatoren des Projekts können die Lieder des blauen "Ohrwurms" gezielt die deutsche Sprache lehren. Kinder mit und ohne deutsche Muttersprache.

Auch in Niederösterreich, im Burgenland und in Graz: Bakabu als Stoffmaskottchen, in Büchern und CDs in die Kindergärten. Nach einem Jahr hat das Projekt etwa 250.000 Kindergartenkinder im deutschsprachigen Raum erreicht. Kürzlich wurde dazu auch das Kinderbuch "Bakabu und der goldene Notenschlüssel" präsentiert, dessen Hörbuchversion vom Schauspieler Christian Tramitz gesprochen wird.

Kinderlieder gibt es viele. Im Unterschied zu herkömmlichen Kindersingbüchern erarbeiteten für Bakabu Musiker gemeinsam mit Wissenschaftlern Lieder, die beim Sprachund Grammatikerwerb helfen sollen. Damit den Kindern das Deutschlernen

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige