Vor 20 Jahren im Falter Wie wir wurden, was wir waren

Wer spricht?


AT
Falter & Meinung | aus FALTER 20/17 vom 17.05.2017

Ei der Daus! Das hatte ich glatt vergessen. Im Rahmen unserer Debatte über die Einführung des Euro ließen wir auch eine Abgeordnete der ÖVP (damals "die neue ÖVP, Liste Wolfgang Schüssel") ans Wort. Sie plädierte für einen starken Euro als "wichtige Antwort auf die Globalisierung der Finanzmärkte" und schloss, sie wisse nicht, ob der Euro bringen werde, was sich alle von ihm versprechen, aber sie wisse "dass die Herausforderungen, vor denen wir an der Schwelle eines neuen Jahrtausends stehen, nicht mehr mit den bisherigen Antworten wie Nationalismus und Engstirnigkeit beantwortet werden können, wenn wir in Freiheit und Sicherheit in Europa leben wollen". Sie haben es erraten, die Abgeordnete und Falter-Gastbeiträgerin hieß Ursula Stenzel.

Die Liste der an der Debatte Teilnehmenden war eindrucksvoll: Hannes Swoboda (EU-Abgeordneter), Markus Marterbauer (damals Wifo), Klaus Liebscher (Nationalbankdirektor), Ewald Nowotny (damals Nationalratsabgeordneter), Christian Helmenstein (damals IHS), Josef Schmee (AK Wien), Friedhelm Frischenschlager (EU-Abgeordneter), Harald Glatz (AK Wien) und Johannes Voggenhuber, Abgeordneter der Grünen. Thomas Seifert koordinierte die Serie und schrieb auch selbst einen Beitrag.

Die Titelgeschichte stammte von Robert Rotifer. Es war ein Interview mit Dave Grohl, dem Schlagzeuger von Nirvana, der jetzt mit seiner Band Foo Fighters auftrat. Rotifer musste versprechen, keine Fragen zu Nirvana und schon gar nicht zu Kurt Cobain zu stellen, tat es -wohlweislich gegen Ende des Gesprächs -aber doch. Grohl sagte: "Nur weil ich bei Nirvana war, soll jeder Song, den ich singe, von Nirvana handeln. Ich habe selbst wahrscheinlich genauso viele Fragen wie alle anderen, und wenn ich über meine Helden singe, dann singe ich über Freunde von mir, normale Menschen

Ich hatte diese riesigen Trommeln und lange Haare noch dazu. Manchmal sagte ich zwischen den Songs irgendwas ins Mikrofon, und die Leute fragten:,Wo kommt denn plötzlich diese Stimme her?'"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige