Die MS-Elvis im Popcornhafen

Priscilla Presley verwaltet das Erbe ihres Ex-Mannes. Am Montag war sie mit einem Orchesterkonzert für Elvis in der Stadthalle


REPORTAGE: LUKAS MATZINGER
Feuilleton | aus FALTER 21/17 vom 24.05.2017

Es riecht nach Fruchtgummi und Popcorn, wie ein gepflegter DVD-Abend riechen muss. Die Herren tragen Kurzarmhemden, manche Damen warfen sich in alte Petticoatkleider, ab und zu kommt jemandem ein Hüftschwung aus. Heute ist der King zu Gast in der Wiener Stadthalle, oder jedenfalls seine Stimme.

Die Zeitzeugin und Nachlassverwalterin Priscilla Presley tat in den vergangenen Wochen, was ihrem gestorbenen Ex-Mann verwehrt blieb: sie zog mit einer großen Konzerttournee durch Europa. Das Event hieß "Elvis - The Wonder of You. In Concert -Live on Screen" und sah so aus:

Seine Stimme kommt vom Band, über die Leinwände laufen Konzertmitschnitte aus Elvis größter Zeit, 1968 bis 1973. Auf der Bühne davor spielt das Tschechische Nationale Symphonieorchester in Echtzeit und mit ordentlich Bums die Musik dazu. Sie bleiben fast immer im Takt.

Zwischen den Liedern kommt Priscilla auf die Bühne und erzählt unter andächtiger Klavierbegleitung, dass Elvis gut küsste und dass er gerne Klassik hörte.

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige