Festival Tipp

Jazz und mehr: Session Work Records wird zehn

GS | Lexikon | aus FALTER 22/17 vom 31.05.2017

Jazz and Music from and for Today" lautet das Motto des österreichischen Label Session Work Records. 2007 vom Musiker Christoph Pepe Auer gegründet, feiert man neben dem zehnten Geburtstag dieser Tage noch ein weiteres Jubiläum: die 100. Veröffentlichung, ein Sampler, steht an. Die fünfte Ausgabe des Session Work Festivals lädt zum Mitfeiern ein. Es ist heuer nicht, wie gewohnt, dreisondern gleich sechstägig und findet von 6. bis 11. Juni erstmals auch an unterschiedlichen Orten statt, nicht mehr nur im Porgy & Bess. Los geht es gleich mit einem Highlight: Manu Delago, in London heimisch gewordener Tiroler Hangspieler, Klangkünstler und Musiker in Björks Liveband, tritt am Dienstag in der Karlskirche auf, dazu noch Labelchef Auer & Ensemble Focus.

Karlskirche, Di 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige