Mehr davon: Curry ohne Kitsch

Stadtleben | aus FALTER 22/17 vom 31.05.2017

Die diversen Küchen des indischen Subkontinents sind definitiv nicht die starke Seite der Wiener Ethno-Gastronomie. Und die Handvoll guter indischer Restaurants, die wir da haben, schwelgt in dermaßen heftiger Folklore, dass es auch schon wieder fad wird. Aber es gibt ein paar Ausnahmen, hier wird nicht nur toll gekocht, man hält's auch designmäßig aus:

Indian Pavilion Das wahrscheinlich kleinste indische Restaurant der Stadt und auf jeden Fall eines der besten Lokale am Naschmarkt. Dass hier früher die Elsässer Gourmandisen-Manufaktur war, sieht man nur noch ein bisschen, der Style ist charmant altmodisch, die Currys sind top.

6., Naschmarkt 74-75, Tel. 01/587 85 61, Mo-Fr 11-18.30, Sa 11-17 Uhr

Indus Wiens erster Design-Inder, mutig gestaltet, und man sieht: Es geht! Die vor zwei Jahren eröffnete Filiale Sindh in der Burggasse funktionierte leider nicht.

3., Radetzkystr. 20, Tel. 01/713 43 44, So-Fr 11.30-14.30, tägl. 18-23 Uhr, www.restaurantindus.at

Thali Klassisch reduziertes Kantinen-Design,

Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige