Wien, wo es isst Kulinarischer Grätzel-Rundgang

Holzer im Grätzel: der Mittersteig

Florian Holzer durchstreift Wiens Grätzel auf der Suche nach kulinarischen Mikrokosmen. Nächste Woche: um den Sportclub-Platz im 17. Bezirk


Florian Holzer
Stadtleben | aus FALTER 23/17 vom 07.06.2017

Mittersteig. Ein ehemaliger Feldweg zwischen Wieden und Margareten, der es nicht einmal bis zur Gasse, dafür aber zu einer prominenten Justizvollzugsanstalt gebracht hat. Und der sich in den vergangenen Jahren als eine der Lebensadern der aufblühenden Szene zwischen Margaretenstraße und Wiedner Hauptstraße erwies. Aber wieso gerade der Mittersteig? Schwer zu sagen, Tatsache ist, dass es entlang des Gasserls gleich drei Parks gibt, ein paar malerische Alleen und vor allem reichlich Platz für relativ viel neue, kleine, lustige Läden. Nicht zu vergessen ein paar wirklich tolle Gasthäuser, die sowieso als Lebensqualitäts-Katalysatoren fungieren.

Das Alte Fassl, zum Beispiel, ein Bild von einem Gasthaus, mit einer Stube von respekteinflößender Patina, einem Garten mit Kiesboden, Weinlaube und schattenspendenden Baumriesen, dass einem das Herz nur so aufgeht.

Ein verwinkelter Gang, vorbei an der Küche, verbindet das Drinnen mit dem Draußen, drinnen hatte übrigens Anrainer Falco einen

  841 Wörter       4 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige