Empfohlen Stöger legt nahe

Das Wiener Popmagazin The Gap wird 20

Lexikon | aus FALTER 24/17 vom 14.06.2017

Spricht man vom Jahr 1997, kann das schnell "Opi erzählt vom Krieg"-mäßig daherkommen. Weil nämlich: Social-Media-Scheiß - gab's nicht. Internet - eher klapprig, mit Einwählen über Modem und Telefonleitung. Musikdownload - dauerte ungefähr eine Nacht für ein ganzes Album, dafür war die Qualität mies. Popkritik - hat tatsächlich noch wen interessiert. In diesem Jahr 1997 entstand The Gap als handkopiertes Britpop-Fanzine aus einem Tutorium an der Uni Wien heraus. In der Folge sollte daraus nicht nur ein auflagenstarkes Popkulturmagazin, sondern ein ganzes Medienimperium hervorgehen. Seinen Zwanziger feiert The Gap nun mit Mavi Phoenix, Mile Me Deaf, Ana Threat und Euroteuro. Happy Birthday!

Fluc und Fluc Wann, Fr 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige