Empfohlen Pesl legt nahe

Testpublikum sein, gefüttert werden

Lexikon | aus FALTER 24/17 vom 14.06.2017

Performance lebt vom Publikum, und in den Studios, Ateliers und Denkstuben haben junge Performende so etwas nicht. Im monatlichen Format "Raw Matters -Ein ungeschliffener Performanceabend", das meistens im Schikaneder-Kino stattfindet, können sie sich ausprobieren - ohne Zwang, irgendwen gleich packen und begeistern zu müssen. Wer es roh mag, ist aber auch als Zuschauer hier gut aufgehoben. Der Eintritt ist eine freie Spende, ein Buffet ist inkludiert. Im Juni zeigen Jasmin Schaitl und Laura Oriol, Ralph Öllinger und Michael H. Göbel performativ Sprießendes.

Schikaneder, Mo 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige