Literatur Tipps

Von Dylan bis Falco: Songtexte als Poesie

SF | Lexikon | aus FALTER 24/17 vom 14.06.2017

Nicht erst seitdem Bob Dylan vergangenes Jahr der Nobelpreis für Literatur verliehen wurde, wird - teils hitzig - darüber diskutiert, inwiefern Songtexte als literarische Texte gelten können und wie viel Poesie der Popmusik innewohnt. Einige positive Beispiele aus der Geschichte des Songwritings führt nun ein Abend im Literaturmuseum vor. Unter dem Titel "Poesie und Pop" sprechen der (Pop-)Historiker Wolfgang Kos, die Musikerin Eva Jantschitsch (Gustav) und der Musiker und Autor Markus Binder (Attwenger) über Songtexte als Poesie, über klassische Texte von Bob Dylan bis Falco und über ihre eigene Arbeit an Texten. Und sie präsentieren ihre Lieblingsstücke und ausgesuchte Hörbeispiele aus dem reichhaltigen Fundus des Pop.

Literaturmuseum, Mi 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige