Erscheinungen Personen, Trends, Kampagnen

Eine Ausweispflicht für Meinungsroboter


Bericht: Nina Horaczek

Medien, FALTER 25/17 vom 21.06.2017

Es sind ziemliche Biester mit nettem Namen: "Bots" nennen sich Computerprogramme, die in Internetforen automatisch Kommentare verschicken. Der Begriff "bots" leitet sich von "robots" ab. Obwohl computergeneriert, vermitteln die Kommentare den Eindruck, sie stammten von echten Facebookoder Twitter-Usern. Bei der Präsidentschaftswahl in den USA hatten Bots bereits Einfluss auf den Wahlausgang. Neben Hillary Clinton und dem französischen Politiker Emmanuel Macron war Österreichs Außenminister Sebastian Kurz Social-Bots-Opfer. Als er muslimischen Mitbürgern per Twitter einen "gesegneten Ramadan" wünschte, wurde er per Social Bots mit wüsten Beschimpfungen bombardiert.

Um eine derartige Täuschung in Zukunft zu verhindern, überlegt Deutschland nun eine Art Ausweispflicht für Bots. Der Hamburger Justizsenator Till Steffen von den Grünen forderte den deutschen Justizminister Heiko Maas (SPD) auf, eine Kennzeichnungspflicht für Social Bots gesetzlich einzuführen. Steffen fordert, dass die Betreiber von Facebook und Twitter gesetzlich verpflichtet werden, verdächtige Nutzer zügig zu überprüfen, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Auch die CDU-Justizminister der Länder fordern eine Kennzeichnungspflicht für Computer-Meinungsmacher. "Bereits ein einzelner Social Bot kann in sozialen Netzwerken Tag und Nacht tausendfach auf andere Beiträge reagieren - dies nicht selten mit Falschmeldungen oder Hassbotschaften", sagt BadenWürttembergs Justizminister Guido Wolf der Heilbronner Stimme.

"Das ist eine überlegenswerte Idee", heißt es dazu aus dem Büro von Österreichs Digitalisierungsstaatssekretärin Muna Duzdar (SPÖ).

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 30/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Medien-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige