Furchtlos in Wien

Die Musikerinnen von Madame Baheux und Die Furchtlosen rockten das Martinschlössl beim Wirsind-Wien-Festival


Besuch: Stefanie Panzenböck

Feuilleton, FALTER 25/17 vom 21.06.2017

Der Gastraum ist bis zum letzten Platz gefüllt, noch an der Tür drängen sich Besucherinnen und Besucher. Einige setzen sich auf die letzte freie Fläche direkt vor der Bühne. Alte, Ältere, Jüngere und Junge trotzen der stickigen, schwülen Luft nach dem heißen Sommertag.

Das traditionell im Juni ausgetragene Wir-sind-Wien-Festival - vom 1. bis 23. finden täglich in einem anderen Wiener Bezirk Kulturveranstaltungen statt - lädt an diesem Abend nach Währing in die Gastwirtschaft Martinschlössl. Veranstalter Friedl Preisl, der unter anderem auch das Akkordeonfestival und den musikalischen Adventkalender Jahr für Jahr in Wien organisiert, hat für den Sonntagabend zwei Konzerte auf das Programm gesetzt.

Den ersten Teil bestreiten Die Furchtlosen, den zweiten Madame Baheux -vier Frauen mit Kontrabass, E-Gitarre, Bratsche und Schlagzeug, die ihre rockig-experimentellen Melodien zwischen Österreich und dem Balkan aufspannen. Die Furchtlosen haben sich erst vor kurzem gefunden. Katharina

  373 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige

Anzeige