Events in Österreich

Was Sie nicht versäumen sollten

Lexikon | aus FALTER 25/17 vom 21.06.2017

Buena Vista, zweite Generation

Das Kulturfestival "Stummer Schrei" wird im Zillertal laut. Soneros de Verdad bezeichnen sich selbst als die zweite Generation des Buena Vista Social Club und tatsächlich hat der Lead-Sänger Luis Frank mit Musikern der Band zusammengearbeitet. Am 5. Juli bringen sie kubanische Musik und geben ihr Konzert im Festival-Stadl in Stumm. Bereits am Donnerstag wird der Tiroler Thriller-Autor Bernhard Aichner lesen (Stumm, Festival Stadl, 29.6., 20.00). Felix Mitterers Stück "Märzengrund" wird aus dem Vorjahr wiederaufgenommen und ist u.a. am Freitag zu sehen.

Stumm, bis 28.7., Detailprogramm: stummerschrei.at

Der Pianist und sein Gast

"One to one" nennt Marino Formenti sein Format, in dem er jeweils für einen einzigen Gast ein bis zwei Stunden spielt. Damit will der Pianist und Dirigent die Hierarchie klassischer Konzerte aufheben. Bei Festivals wie dem Steirischen Herbst in Graz hat Formenti die exklusiven Konzerte gespielt, jetzt setzt er die Serie bei den Wellenklängen in Lunz am See fort und einige wenige Konzerte warten noch auf Zuhörer (Schloss Seehof, Musiksalon, bis 8.7., 10.00-19.30, karten@wellenklaenge.at). Offiziell eröffnet wird das Festival auf der Seebühne, es spielen Otto Lechner und die Wiener Zieharmoniker und zu erleben sind auch die akrobatischen Artisten Cirque Inextremiste. Die Wellenklänge dauern bis Ende Juli, beschließen wird das Festival am 29.7. die Gruppe Alma gemeinsam mit dem Ensemble Federspiel. Zu hören sein werden unter anderem Songs der neuen Alma-Platte "Oeo".

Lunz am See, 26.6. bis 29.7., wellenklaenge.at

Klassiker des Sommertheaters

Die Sommertheatersaison ist eröffnet: Die Wahl der Festspiele Stockerau fiel auf Johann Nepomuk Nestroys "Der böse Geist Lumpazivagabundus oder Das liederliche Kleeblatt"."Ausgangspunkt ist ein Konflikt im Reich der Feen und Zauberer, die daraus resultierend ein Experiment in der Menschenwelt starten. Es wird gewettet, ob plötzlicher Reichtum aus einem armen und verkommenen Menschen einen braven und guten macht. Auch heute noch ein interessanter Versuch", wie der Intendant Zeno Stanek einführt. Es spielen u.a. Okan Cömert (Lumpazi) und Joesi Prokopetz (Stellaris).

Stockerau, Dr. Karl-Renner-Platz, 29.6. bis 5.8. weitere Termine: festspiele-stockerau.at

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige