Zumindest fünf Freigeister

Sie machten und machen sich Gedanken über das Verhältnis von Freiheit und Sicherheit in der Gesellschaft. Fünf als Freigeister, eine als Herrscherin

Barbara Freitag | Thema Sicherheit | aus FALTER 40/17 vom 04.10.2017

Seyran AteŞ: Die muslimische Reformerin

Seyran Ateş (54), deutsche Juristin, Frauenrechtlerin und Imamin türkisch-kurdischer Abstammung, ist es zu danken, dass dem deutschen Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe eine neue Moschee in Berlin gewidmet wurde. Allerdings gemeinsam mit dem andalusischen Philosophen Ibn Rushd, denn Ateş sieht in beiden Denkern "Aufklärer, die den Orient und Okzident miteinander verbunden hatten". Die gläubige Muslima bezweckte mit ihrer Initiative im Sommer 2017 ein offenes Gotteshaus für alle, die einen liberalen Islam wollen, unabhängig von Nationalität, Geschlecht, sexueller Orientierung oder Religionszugehörigkeit. Jede/jeder ist in der Ibn-Rush-Goethe-Moschee willkommen, die/der gegen Ex-tremismus aller Art ist und in Frieden ihren/seinen moderaten Islam leben möchte.

Jedoch gibt es nicht wenige, die etwas gegen dieses mutige Ansinnen haben, und nach mehreren Morddrohungen muss die kämpferische Anwältin für Familien-und Strafrecht unter Polizeischutz

  1879 Wörter       9 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige