Literatur Tipps

Der nächste Murakami präsentiert sich in Wien

SF
Lexikon, FALTER 10/18 vom 07.03.2018

Er gilt als das Wunderkind der japanischen Literatur und wird bereits als Nachfolger von Haruki Murakami gehandelt. Die Rede ist vom 1977 in Tokio geborenen Fuminori Nakamura, dessen Romane sich durch ihre unterkühlte Atmosphäre auszeichnen. In Wien stellt er den jüngsten davon vor, er heißt "Die Maske" und ist auf Deutsch bei Diogenes erschienen. Erzählt wird von einer mächtigen japanischen Familie, deren jeweils jüngster Sohn dazu erzogen wird, das Böse über die Menschheit zu bringen. Doch der junge Fumihiro hat für sein Leben andere Pläne. Als Dolmetscher fungiert Thomas Eggenberg, der Übersetzer des Romans. Die deutsche Lesung und Moderation übernimmt die ORF-Journalistin und Japanologin Judith Brandner.

Hauptbücherei, Fr 19.00

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 29/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige