FATAL NORMAL

Marlene Svazek ist gerade einmal 25 Jahre alt und schon die aussichtsreichste Personalreserve der FPÖ


Porträt: Nina Brnada
Politik | aus FALTER 10/18 vom 07.03.2018

Hofburg, Großer Redoutensaal, dritte Reihe, Platz 56 -hier im Ausweichquartier des Parlaments ist der Ort, an dem Marlene Svazek ihr Politikerhandwerk perfektioniert. Die alten Nationalratshasen sämtlicher Fraktionen um sie herum tratschen, manche sind in ihren Laptop so sehr vertieft, als erledigten sie ihre Steuererklärung, andere grölen und fuchteln in Richtung Rednerpult.

Marlene Svazek aber bleibt cool - keine Ausfälle, keine hektischen Bewegungen, keine Langeweile. Wer ihr dabei zusieht, wie sie mit weichem Gesicht und fokussierter Miene die Parlamentsreden verfolgt, der hat das Gefühl, er könne den Rädchen in Svazeks Hirn beim Rattern zusehen: Sie gibt sich jeden, der da vors Mikro tritt, egal von welcher Fraktion, egal wie ausufernd und einschläfernd die Wortspenden.

So wie Svazek das parlamentarische Treiben aufsaugt und auch in den Pausen ihren Platz kaum verlässt, wirkt sie wie die neue Schülerin, die sich erst noch in der Klasse eingewöhnen muss.

Svazek ist gerade einmal

  1711 Wörter       9 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige