Neue Platten

Jazz

Rebekka Bakken: Things You Leave Behind

KN
Feuilleton, FALTER 40/18 vom 03.10.2018

Stilistisch chamäleonesk hat sich die Norwegerin von Joni Mitchell Richtung Tom Waits bewegt und deckt auf ihrem jüngsten Album ein breites Spektrum zwischen dem esoterischen umwolkten "True North", Selbstentäußerung als Wodkaschlampe mit Herz und Hot Pants (der Titelsong) und dem emotional haltlos übersteuerten "Hotel St. Pauli" ab. Ausgehen tut sich das alles nicht, und so fühlt man sich peinlich betreten wie gegenüber einer Matura-Elevin, die nach dem vierten Prosecco auf Mae West macht. (Okeh)

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 29/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Feuilleton-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige