Dolm/Hero der Woche

Politik | aus FALTER 41/18 vom 10.10.2018

Nicht genügend, setzen. Ab in den B-Zug! Und Klasse wiederholen! Das wäre, in Denke und Worten des türkis-blauen Pädagogikpakets, wie man Bildungsminister Heinz Faßmann zu beurteilen hat. Er mag einst als aufgeklärter Migrationsexperte aufgetreten sein, in die Bildungspolitikgeschichte wird er als Retro-Mann eingehen. Als einer, der entgegen allen OECD-Studien und Ratschlägen von Experten das Sitzenbleiben und die Ziffernnoten in Volksschulen wieder einführt, ebenso wie A-und B-Leistungsgruppen an den Mittelschulen.

Warum? Unzählige Eltern hätten im Ministerium angerufen oder gemailt und danach verlangt.

Ganztagsschulen? Gymnasium für alle? Mehr Geld für Brennpunktschulen? Vergesst es. Faßmann beamt Österreichs Schulen zurück in die 1950er-Jahre.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 49/18

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige