Gelesen Bücher, kurz besprochen


BARBARA TÓTH
Politik | aus FALTER 49/18 vom 05.12.2018

Ludwigs kleine Hagiografie

Ralph Vallons Buch über den neuen Wiener Bürgermeister und SPÖ-Landeschef Michael Ludwig endet mit einem Kapitel unter dem Titel "Bemerkenswert". Darin finden sich Sätze wie "Die gute Stimmung, wie sie in Wien mit Michael Ludwig und seinem Team herrscht, ist spürbar"."Bürgermeister Michael Ludwig ist ein guter, sehr kommunikativer Wahlkämpfer und sein Team in der Stadtregierung ist professionell arbeitend, gespickt mit Experten, Managern und erfahrenen Politikern. Das große Asset bleibt tatsächlich er selbst."

Der Autor, ein PR-Experte, hat also unverkennbar eine eindeutig positive Haltung zum Objekt seiner Schreibe. Das muss noch kein Nachteil sein. Trotzdem gilt: Es sagt viel darüber aus, wen man über sich schreiben lässt. Verhindern kann ein Politiker nicht, dass über ihn Biografien verfasst werden, das bringt das Leben als öffentliche Person mit sich. Aber er oder sie kann solche Projekte natürlich steuern, umso mehr, wenn er mit dem Autor so

  326 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige