Landpartie

Erlebnisse fürs Wochenende


GP
Landleben | aus FALTER 50/18 vom 12.12.2018

Still und starr liegt der See - noch nicht: Derzeit ist der Neusiedler See nicht zugefroren, eine besondere Winterstimmung lässt sich hier im Advent dennoch erleben. Naturliebhaber begeben sich am Samstag nach Illmitz, zur Nationalpark-Exkursion "Winterliche Impressionen im Seewinkel" (13-16 Uhr; Anmeldung erforderlich).

Wer lieber Glühwein süffelt, ist dieses Wochenende beim Neusiedler Adventdorf am Anger richtig (Fr-So, ab 16 Uhr). Kinder können mit den Seepfadfindern adventwandern gehen (Fr, 18 Uhr)."Alles außer besinnlich" soll es dagegen am Samstagabend beim "Mole-Fest mit Salt" samt DJs hergehen.

Mit barockem Altstadtcharme punkten die Adventmärkte in Rust. Auf der Adventmeile rund um Rathaus-und Conradplatz kredenzt man pannonische Eigenheiten wie Uhudler-Glühwein und Schupfnudeln. Die Märkte haben sich nobel in Bürgerhäuser einquartiert, im Kremayrhaus findet man bei "Sternenstaub &Engelshaar" handwerklich hergestellte Geschenke, Krippen und Holzarbeiten (beide Fr-So, ab 14 Uhr).

Wer jetzt noch keine Zeit hat, kann der Natur im Nationalpark vor Weihnachten noch zwei Mal nahekommen: Eulenfans wandeln am 22.12. rund um Schlafplätze der Waldohreule. Auch kribbelige Kinder, die die Stunden bis zur Bescherung kaum aushalten, kann man am 24. an den See schicken (9-12 Uhr).

AN DEN NEUSIEDLERSEE

Warum dorthin?

Weil das Neusiedler Adventdorf und die Adventmärkte in den Ruster Bürgerhäusern offen haben

Wo essen?

In der Gerichte Küche (Neusiedl), im Seehotel Rust (sonntags ab 12 Uhr gibt's Brunch) Und dann? Zur Exkursion in den Nationalpark

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 08/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige