Neue Bücher Kritik der Kompetenz und Erinnerungen an Gesten von gestern

Feuilleton | aus FALTER 51/18 vom 19.12.2018

In der aktuellen Bildungsdebatte dreht sich alles um Kompetenzen -die jedoch kaum hinterfragt werden. Andreas Gelhard, Pädagogik-Professor an der Universität Bonn, gesteht in der dritten, erweiterten Ausgabe seiner "Kritik der Kompetenz", dass ihm 2011 nicht bewusst gewesen sei, damit einen Beitrag zur sogenannten Bildungsdebatte zu liefern, und nimmt auf die Reaktion auf sein Buch Bezug.

Es zeichnet die Genese der "Psychotechnik der Menschenlenkung" unter dem Paradigma der Selbstregulation seit Beginn des 20. Jahrhunderts nach. Der Begriff der Kompetenzen versuche, so die Hauptthese, strukturelle Probleme hochentwickelter Industriestaaten auf den Einzelnen abzuschieben und damit politisches Handeln durch psychologische Appelle zu ersetzen -eine säkulare Form der pietistischen Gefühlsfrömmigkeit. Ein klug und kenntnisreich argumentierter Must-read für alle, die mit Bildung und Erziehung zu tun haben. KB

Andreas Gelhard: Kritik der Kompetenz. Diaphanes, 196 S., € 18,50

Wer kennt noch Fertigkeiten wie "einer Dame den Hof machen" oder "seinen Hut in der Hand drehen"? Alexander Pschera, 1964 in Heidelberg geboren, erinnert in seinem gleichnamigen Essayband an diese "Vergessenen Gesten". Viele sind sang-und klanglos verschwunden, da man eben keinen Hut mehr trägt oder nicht mehr flaniert, um "den "Spazierstock zu schwingen". Pschera spürt dem Kulturverlust nach, denn mit den Gesten sind auch ein gewisser Stil und so manche Attitüde verloren gegangen.

Klug schlägt der Autor den Bogen zur Gegenwart, indem er auch im Vollbart des urbanen Hipsters nur ein Accessoire zur Selbstpräsentation sieht. Der schön gemachte Band mit Illustrationen von Leandra Eibl macht Lust, sich der einen oder anderen Geste zu bedienen. Vielleicht nicht, um "Ohrfeigen zu verteilen", sondern nur, um gegen den Zeitgeist "Haltung zu bewahren". Ein wunderbar unzeitgemäßes Buch. BERND SCHUCHTER

Alexander Pschera: Vergessene Gesten. 125 Volten gegen den Zeitgeist. DVB, 186 S., € 22,-

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 08/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige