Augenblick

Wiener Momente


BW
Stadtleben | aus FALTER 03/19 vom 16.01.2019

Vormittags an einem thailändischen Strand. Ein Jogger stampft die ersten Abdrücke des Tages in den noch unberührten weißen Sand, Stille liegt über der Bucht, die Wellen rauschen sachte. In der Strandbar nuckeln die meisten der wenigen Gäste schweigend an Fruchtsäften, während ihr Blick am Horizont hängt. "Saaaalz!", tönt es plötzlich. Und nochmal: "Saaaalz!" Ein Mann in Ruderleiberl und Unterhosen schreit nach Leibeskräften die Kellne rin an, die ihn fragend ansieht. Er greift nach seinem Teller, auf dem ein Spiegelei liegt, und deutet darauf . "Salz! Heast, weißt du ned, was Salz is? Des gibt's ja ned!", schreit der Wiener. Die thailändische Kellnerin blickt ihn milde lächelnd an, verschwindet und erscheint kurz darauf mit einem Salzstreuer in der Hand. "Salt heißt das", sagt sein deutscher Tischnachbar jetzt. "Is ja wurscht", antwortet der Wiener. "Die verstehn ja eh kein Englisch."

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 08/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige